Ariston Informatik Logo Small

UNSERE PRODUKTE

Innovative Lösungen für Warenwirtschaft und Kassensysteme!

VERNETZUNG

Die interne Vernetzung und der automatisierte Datenaustausch mit Software von Dritt-Dienstleistern ist die Grundlage für schlanke Prozessabläufe, hohe Produktivität und Kostendegression.

  

HIS::EDI - Der elektronische Datenaustausch zwischen Clearing Center und Warenwirtschaft

Die HIS::EDI Schnittstelle bietet die Möglichkeit des elektronischen Datenaustauschs zwischen beteiligten Herstellern und Ihnen - entweder direkt oder über ein Clearing Center. Bereits seit 1997 profitieren HIS::Händler von den vollintegrierten EDI-Prozessen. Diese ermöglichen eine neue Dimensionen des Arbeitens. HIS::EDI erlaubt ein weitestgehend papierloses Arbeiten und bietet auch erhebliche Vorteile im Hinblick auf die Effizienz und Zeitersparnis.

Umfassende Informationsübergabe an Ihre Warenwirtschaft in unterschiedlichen EDI-Formaten

Sämtliche EDI-Daten können ausgetauscht werden, sind in die Warenwirtschaft übertragbar und können bei Bedarf auch ausgespielt werden. Der elektronische Datenaustausch kann entweder direkt mit einem Hersteller erfolgen oder Sie übernehmen die Daten von einem unabhängigen Clearing Center in Ihre HIS::Warenwirtschaft. Beides ist mit der HIS::EDI-Schnittstelle schnell und problemlos möglich. Das BTE Clearing Center, für den modischen Textilhandel, das ECC/DCC Clearing Center für den Schuhhandel oder proprietäre Formate übermitteln mittels HIS::EDI folgende Daten:

  • PRICAT: Die "price catalogue message". Hierbei handelt es sich um die Artikel-Stammdaten und weitere Informationen, die zwischen Ihnen und dem Hersteller vereinbart wurden. Dazu gehören Produktbeschreibungen, Preise und logistische Informationen.
  • ORDER: Ihre Bestellung beim Hersteller mit zusätzlichen Informationen, wie z.B. den vereinbarten Lieferdaten.
  • ORDRSP: Die "order response", also die Bestätigung Ihrer mittels HIS::EDI aufgegebenen Bestellung beim Hersteller.
  • DESADV: Die "despatch advice message". Sie entspricht der Lieferavis für Ihre Bestellung. Über diese Nachrichtenart erfahren Sie, wann und wo Ihre Ware angeliefert wird. Der elektronische Wareneingang kann anschließend in der Zentrale oder an einem Kassensystem gebucht werden.
  • SLSRPT: Der "sales report", der die aktuellen Abverkaufsdaten der Ware enthält.
  • INVRPT: Der "inventory report", der Aufschluss über Ihre aktuellen Bestandsdaten gibt.

Ein selbstlernender Prozess, der beim Datenimport durchlaufen wird, das sogenannte "Mapping", verringert bei jedem weiteren Datenimport den Aufwand für die Datenpflege. Die Herstellerdaten, z.B. für unterschiedliche Farb- oder Materialbezeichnungen, müssen einmalig an Ihr System angepasst werden. Da das System lernfähig ist, können nach und nach immer mehr Artikel automatisch aus den EDI-Daten übernommen und in Ihre Warenwirtschaft eingepflegt werden.

Wareneingang per Scan - papierfreies Arbeiten mit HIS::EDI

Ein weiterer Vorteil, den das Arbeiten mit dem HIS::EDI-Modul mit sich bringt, ist das schnelle Erfassen und Buchen von Wareneingängen. Wo Sie sonst viel Zeit mit Wareneingangskontrollen und manuellen Buchungen per Lieferschein verbracht haben, können Sie nun mit dem EDI-Standard arbeiten. Per Lieferscheinbarcode oder per EAN-Nummer wird die Lieferung eingelesen. Dies kann sowohl in der Zentrale als auch an jedem integrierten HIS::POS-Kassensystem geschehen. Die zuvor per EDI übermittelte Bestellung wird mit der vorliegenden Lieferung automatisch abgeglichen und der Wareneingang entsprechend gebucht. Fehlmengen und Abweichungen werden direkt aufgezeigt und können nachbearbeitet werden. Folge: Die Fehlerquote reduziert sich drastisch.

Produktdatenblatt EDI

Pressebericht EDI

 

HIS::FiBu Kassen-Schnittstelle

Mit der HIS::FiBu-Schnittstelle werden Buchungssätze automatisch im Rahmen der normalen Geschäftsabwicklung am HIS::POS-Kassensystem erzeugt und an ein beliebiges externes FiBu-System weitergeleitet. 

Zur FIBU Schnittstelle

 

HIS::Easy@Limit

Die Ariston Informatik GmbH ist ein strategischer Partner der ANWR. Für unsere ANWR-Mitglieder bieten wir als erster Anbieter am Markt seit 2011 eine Schnittstelle zum beliebten Limit-Planungstool „Easy@Limit“ an. Durch diese ist es möglich, per Knopfdruck alle notwendigen Daten aus dem HIS::System in die Easy@Limit-Tabellen zu übertragen, in Excel auszuwerten und weiter zu verarbeiten.

Zur Easy@Limit Schnittstelle 

 

HIS::Mobile

HIS::Mobile ermöglicht die Umsatzauswertung und Bilderzuordnung per App für Smartphones mit Android oder iOS-Bebtriebssystemen. Voraussetzung ist HIS::WIN 5.x.

 

HIS::Inventur

HIS::Inventur ermöglicht die Offline-Inventuraufnahme per Notebook oder Windows-Tablet. Für die Aufnahme wird keine Internetverbindung benötigt.

 

HIS::Inventur Mobile

HIS::Inventur Mobile ermöglicht die Inventuraufnahme mit einem mobilen Android-Endgerät. Für die Aufnahme wird keine Internetverbindung benötigt.

 

HIS::Mandant

Mit HIS::Mandant erwerben Sie eine Lizenz für einen weiteren Mandanten. Jeder Benutzer kann optional einem Mandanten, der eigene Filialen verwaltet und unterhält, zugeordnet werden. Es wird ein gemeinsamer Artikelstamm gepflegt. Jeder Mandant erhält jedoch ausschließlich Zugriff auf die für ihn definierten Filialen. EK-Preise, VK-Preise und die Währungen sind individuell je Mandant hinterlegt und auswertbar. 

 

BITS Teamsport

Produktdatenblatt Teamsport 

360° Fotografie

360° Fotostudio

Kennen Sie schon unser 360° Fotostudio?
360° Produktfotografie auf höchstem Niveau.
Informieren Sie sich am besten noch heute.

Mehr Infos...

Über uns

Seit 1986 entwickelt und vermarktet die Ariston Informatik GmbH innovative Warenwirtschaftssysteme für den modischen Einzelhandel...

Mehr erfahren...

Kontakt

Ariston Informatik GmbH
Bussardweg 18
D-41468 Neuss

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: +49 2131 52687-0